Herzlich willkommen in Siefersheim...



!! Offizielle Bekanntmachung zum Thema Corona Virus - Absage von Veranstaltungen >> Infos !!

Wegen der Corona-Pandemie sind bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt.


 Lesen Sie hier den aktuellen Bürgerbrief vom Juni 2020 >> PDF


"Heute in Siefersheim"

Die beliebte Broschüre in ihrer 6. Auflage mit allen Veranstaltungen im aktuellen Jahr 2020 zum Download >> PDF



- 2021 -

gemeindeverwaltung


Aktuell zur Corona-Lage:
Das Gemeindebüro bleibt bis auf Weiteres geschlossen. Zu persönlichen Gesprächen bitten wir um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 1536 oder 2627 oder per Mail info@siefersheim.de.

• Bürger-Info >> INFO
• Artikel aus der AZ vom 25.01.2019
>> Zauberwort "Eigenleistung"

- Dezember 2020 -

siefersheim leuchtet


Mit "Siefersheim leuchtet" möchten wir Licht in dieser dunklen Jahreszeit verbreiten. Beleuchtet Eure Fenster, Türen und Vorgärten mit Kerzen, Laternen oder Lichterketten, damit wir uns beim Abendspaziergang daran erfreuen können.Vielen herzlichen Dank für Eure Unterstützung.

- 2020/2021 -

Grußwort


Liebe Siefersheimer Bürgerinnen und Bürger!

Ein außergewöhnliches Jahr neigt sich dem Ende zu. Wer hätte zum Jahreswechsel 2019/2020 gedacht, dass eine Pandemie unser Leben bestimmen wird?

weiterlesen ... >> PDF



- 2020 -

Parkplatz-info


Liebe Gäste! Siefersheim heißt Sie auf seinen wunderschönen Wanderwegen herzlich willkommen. Bitte nutzen Sie bei Ihrem Besuch den ausgewiesenen Wanderparkplatz „Am Gänsborn“.
Wir wünschen Ihnen eine gute Zeit in Siefersheim!

- 2019 -

Gemeinde des Monats


Siefersheim wurde vom Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz im Juni zur Gemeinde des Monats gewählt

>> Infos

- 2019 -

Sanierung


Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, hiermit möchten wir Sie noch einmal auf die Möglichkeit der Finanzierung .... >> PDF

Finanzierungsmöglichkeiten >> PDF

Steuerliche Abschreibung >> PDF

 



- 2019 -

Sozialraumanalyse


... zur Entwicklung ländlicher Orte.

Auszüge der Studie >> PDF

- 2019 -

Privatberatung


• Infos zur Privatberatung im Zuge der Dorferneuerung >> PDF

Datenschutz

Hier finden Sie unsere aktuelle Datenschutzerklärung >> PDF


 

INFOS ZUM PARKEN INNERHALB GESCHLOSSENER ORTSCHAFTEN

>> PDF





Siefersheim

Mit rund 1.300 Einwohner ist Siefersheim die viertgrößte Ortsgemeinde in der Verbandsgemeinde Wöllstein. Die Siefersheimer Gemarkung ist 628 Hektar groß. 

Als Weinbaugemeinde liegt Siefersheim im größten Weinbau treibenden Landkreis Deutschlands und mitten im Weinanbaugebiet Rheinhessen.
Lesen Sie hier mehr zu unserem schönen Weindorf...

 

SWR1 hebt ab: Multikopterfilm 2017

 

Allgemeine Zeitung, 30.06.2016: Ortsportrait (PDF)

 

Infos Dorferneuerung:  Übersicht der Ergebnisse

 

Wetterstation in Wöllstein | Wetter wie es ist in Siefersheim



HELAU IHR NARREN

Wir, das Hackerkollektiv Helaunonimus, haben die Webseite der Ortsgemeinde Siefersheim gekapert.

Dies ist ab sofort die Seite der Spaßaktivisten der 5PV66.
Ab dem 11.11.2020 gilt folgendes

Grundgesetz

Närrisches Grundgesetz der Siefersheimer Fastnacht Corona Edition

Präambel

Unsere Siefersheimer Fastnacht soll für alle nachfolgenden Generationen und für alle vorausgegangenen Generationen als das schönste, größte und auch älteste Volksfest erhalten bleiben. Auch Corona kann die Bedeutung der Siefersheimer Fastnacht nicht schmählern, im Gegenteil, ein jeder Siefersheimer ist dazu angehalten, vergangene närrische Momente, Revue passieren zu lassen, sodass die Vorfreude auf eine gemeinsame Kampagne 2021/22 bis ins Unermessliche steigt.

  1. Die Würde eines jeden Narren ist unantastbar. Jeder Siefersheimer Bürger ist zur Erhaltung der Narrenfreiheit aufgerufen. Alle, auch unsere Beamten, die Behörden und natürlich auch die Gemeindeverwaltung haben das diesjährig digital stattfindende närrische Treiben zu erdulden. Denn die Siefersheimer Fastnachter lassen sich für ihre Narrheiten nicht bezahlen.
  2. Alle Narren sind gleich, ob Gardist oder Feldmarschall, ob Präsident oder Büttenschieber. Doch hat auch jeder seine Pflichten. Es soll niemand wegen Humormangel benachteiligt oder wegen seiner Wichtigtuerei bevorzugt werden.
  3. Jeder Narr ist frei. Aber die Freiheit endet dort, wo des anderen Narren Freiheit beginnt. Die Narren wollen Rücksicht aufeinander nehmen und sich nicht gegenseitig gefährden.
  4. Jeder Narr soll seine Fröhlichkeit nicht nur im Alkohol, sondern in gemeinsamer Verbundenheit finden. Gelobt sei jeder Narr, der auch im nüchternen Zustand närrisch ist. Prost! (Wobei hinzuzufügen ist, dass dieses Gesetz in Scharen gebrochen wird…)
  5. Alle Gardisten, Büttenredner, Fahnenschwenker, Komiteeter, Schwellkoppträger, Fastnachtssänger, Liederdichter, Ballettmädchen, Scheierborzeler und Schnorrer stehen unter dem Kommando des Prinzen Karneval. Hierüber wacht das kritische Siefersheimer Volk durch regen Besuch der Siefersheimer Internetplattformen, wie beispielsweise Facebook, Instagramm und natürlich ganz besonders die Webseite der Ortsgemeinde.
  6. Alle geborenen und alle gelernten Siefersheimer sollen sich während der närrischen Tage kostümieren und närrisch geben, auf dass die Tradition erhalten bleibt. Auch Corona soll die Siefersheimer Narren nicht davon abhalten, den symbolischen Akt der Siefersheimer Fassenacht für sich selbst zu zelebrieren. Die Narrenflagge, mit der wir unsere Fenster und Straßen schmücken, ist rot-weiß-blau-gelb.
  7. Die Siefersheimer Fastnachter, ob Garden oder Korporationen müssen unsere Fastnacht gegen Mucker und Philister schützen und dafür sorgen, dass die Narren dem Volk auf ́s Maul schauen und des Volkes Meinung kundtun.
  8. Das Nationalgericht ist „Weck -Worscht -Woi". Denn Essen und Trinken hält Leib und Seele zusammen. Wir lassen uns auch das beste Essen nicht zweimal durch den Kopf gehen. Und wir trinken nicht mehr als unser Portemonnaie verträgt.
    (Meistens, jedenfalls …)
  9. Der närrische Gruß vom 1. Januar bis zum Aschermittwoch heißt „Siewerschem Helau“.
    Er ist möglichst oft und laut zu rufen oder zu singen. oder auch in den sozialen Netzwerken unter dem #SiewerschemHelau zu teilen
  10. Von Neujahr bis zum Aschermittwoch können alle Siefersheimer zu närrischen Diensten verpflichtet werden. Wer den Einsatz an Konfettikanonen oder Holzgewehren aus Gewissensgründen verweigert, kann einen Ersatzdienst als Büttenredner oder Sänger leisten, soweit dies dem Volk zuzumuten ist. Der Elferrat behält sich das Recht vor, oben genannte Dienste in der nächsten Kampagne einzufordern.
  11. Wir wollen uns nicht zu ernst nehmen. Denn jeder von uns ist nur ein kleiner Teil unserer Fastnacht. Miteinander wollen wir zumindest im Geiste feiern und unserer Siewerschemer Fassenacht bei einem Kaltgetränk gedenken.

Es lebe die Siewerschemer Fassenacht!

Ortsgemeinde Siefersheim, Wonsheimer Str. 11, 55599 Siefersheim

Tel.: 06703/1536 | E-Mail info@siefersheim.de

Sprechzeiten der Ortsbürgermeisterin in der Wonsheimer Str. 11:

Donnerstag: 18:00 Uhr bis 19:30 Uhr

Besucherzähler:

Besucherzaehler